Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:

Verwaltungsgemeinschaft Zellingen


Sie sind hier: Startseite » Bauen & Wohnen » BETREUUNGSANGEBOT 

BETREUUNGSANGEBOT


BETREUUNGSANGEBOT

Betreuungsangebote in Retzstadt für Menschen mit Pflegebedarf

1. Regelmäßige Betreuungsgruppe

An jedem vierten Dienstag im Monat wird im Dorfgemeinschaftshaus Retzstadt ein regelmäßiger Betreuungsnachmittag angeboten, bei dem sich Mitbürger mit Pflegebedarf unter fachlicher Begleitung treffen können. Unterhaltungen und gemeinsame Aktivitäten sollen den Teilnehmern ermöglichen, eine Abwechslung zum gewohnten Tagesablauf zu erleben und Kontakte mit anderen zu knüpfen. Für Kaffee, Kuchen und Getränke ist gesorgt. Margarete Engel leitet die Gruppe als Fachkraft. Unterstützt wird sie von ausgebildeten Retzstadter Helferinnen und Helfern.
Durch die regelmäßigen Betreuungsangebote sollen auch die pflegenden Angehörigen entlastet werden und einen verlässlichen Zeitraum für eigene Planungen erhalten.
Bei entsprechender Nachfrage kann der Termin auch häufiger bzw. länger angeboten werden.

Termine: jeweils der vierte Dienstag im Monat
Zeit: 13.30 - 17.00 Uhr.

Fahrdienst: wenn erforderlich, rechtzeitig vor 13.30 und nach 17.00 Uhr

Ort: Dorfgemeinschaftshaus  Stegstraße /Platz der Freundschaft(barrierefrei)
Nach Beendigung der Umbaumaßnahmen werden eigene Räume im ehemaligen Kloster zur Verfügung stehen.

Leitung: Margarete Enge (Altenpflegerin, Gerontotherapeutin, Pflegedienstleiterin)
Tel: 0177 69 63 950
 
2. Individuelle häusliche Betreuung

Ausgebildete Helfer können für eine stundenweise Betreuung (nicht Pflege!) zu Hause angefordert werden.

3. Haushaltsnahe Dienstleistungen

Die Ausbildung der Helfer für Haushaltsnahe Dienstleistungen ist im ersten Halbjahr 2018 geplant. Einsätze können im Anschluss vermittelt werden.


4. Angehörigengruppe
 
Unsere Fachkraft Margarete Engel bietet in regelmäßigen Abständen Treffen für die pflegenden Angehörigen, die sich dabei in der Runde mit Menschen in einer ähnlichen Situation austauschen können oder sich gemeinsam einem informativen oder wohltuenden Thema widmen können. Ziel ist eine Unterstützung und Stärkung in der Pflegesituation.
 
Träger:
Johannesverein / Mehrgenerationenhaus Arnstein-Binsfeld e.V.

Kosten:
Die Betreuungsangebote des MehrGenerationeHauses Binsfeld sind seit Januar 2016 anerkannt. Sie können privat oder - bei Vorliegen eines Pflegegrades - über die Pflegekasse abgerechnet werden.
Die Kostenübernahme durch die Pflegekasse erfolgt im Rahmen der Vorgaben für "niedrigschwellige Betreuungsangebote" (ab 2017: "Unterstützungsleistungen im Alltag").
Die seit 2017 gültigen neuen Pflegerichtlinien sind Voraussetzung für die Leistungserbringung und für die Abrechnung.

Information:
Margarete Engel, Birgit Köhler, Gerdi Heßdörfer, Sofie Rothaug, Leonhard Rauff, Franz-Josef Hebig;
MehrGenerationenHaus Binsfeld

Betreuungsnachmittage 2018
Regel: jeden 4. Dienstag im Monat
Uhrzeit: 13.30 - 17.00 Uhr,
normalerweise im Dorfgemeinschaftshaus Stegstraße / Platz der Freundschaft, nach Beendigung der Umbaumaßnahmen in eigenen Räumen im ehemaligen Kloster

Termine 2018:
23. Januar 27. Februar 27.März 24. April
22. Mai 26. Juni 24. Juli 28. August
25. September 23. Oktober 27. November 11. Dezember

Besonderes Programm:

Dienstag, 27. März: Gottesdienst in der vorösterlichen Zeit mit Pater Siegfried
Dienstag, 24. April: Veranstaltung Seniorenmode
Freitag, 4. Mai: MGH Binsfeld, Maiandacht, Backtag, gemütliches Beisammensein mit Musik
Dienstag, 11. September: Ausflugsfahrt in die Umgebung, Einkehr, gemütliches Beisammensein
Dienstag, 11. Dezember: Gottesdienst in der Vorweihnachtszeit mit Pater Siegfried






Gemeinde Retzstadt
Rathausplatz 5 | 97282 Retzstadt | Tel.: 09364 80990 | retzstadt@gmx.de