Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
VGem Zellingen
Sie sind hier: Startseite » ... Retzstadt » Infos und Interessantes 

Infos und Interessantes



Erwähnt wurde die Kinderbewahranstalt erstmals 1879. Geleitet wurde sie bis 1973 von den Schwestern aus dem Mutterhaus der Töchter des "Allerheiligsten Erlösers" in Würzburg. Ab 1974 übernahm der Elisabethenverein die Trägerschaft. 1978 zog der Kindergarten in den vorderen Teil der Schule, in dem er auch heute noch untergebracht ist. Im Jahr 2003/04 wurde der Kindergarten auf neustem Stand renoviert.

Jeder Gruppenraum umfasst verschiedene Bereiche, z.B. die Küchenzeile, die Puppenecke, den Maltisch, die Bauecke, den Spielteppich, den Esstisch, ..

Die Bereiche variieren je nach Alter und Geschmack der Kinder und des Personals. Alle drei Gruppenräume sind mit einer zweiten Ebene ausgestattet.


Des Weiteren gibt es einen Intensivraum, bei dem wir die Möglichkeit haben mit einer Kleingruppe spezielle Angebote durchzuführen. So können die Kinder z.B. malen, matschen, hämmern und nageln, Bilderbüchern lauschen, experimentieren, etc.

Im "Cafe", einem sonnigen Platz für alle, treffen wir uns gerne, um Geburtstag zu feiern, Kinderkonferenzen abzuhalten sowie Feste zu gestalten, und täglich zum gemeinsamen Mittagessen.
Zudem gibt es einen großen Saal der von Kindergarten und Schule genutzt wird.


Im Keller ist der Turnraum. Alle Kinder lieben Bewegung. Vor allem in den ersten Lebensjahren stellt Bewegung ein wesentliches Erfahrungsfeld dar, das die Entwicklung der kindlichen Persönlichkeit in unvergleichbarer Weise beeinflusst. So ist das wöchentliche Turnen besonders beliebt und wir schätzen diesen zusätzlichen Raum.




VGem Zellingen
Würzburger Str. 26 | 97225 Zellingen | Tel.: 09364 80720 | post@vgem-zellingen.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung