Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:

Verwaltungsgemeinschaft Zellingen


Sie sind hier: Startseite » Kommunalpolitik » Breitband 

Breitband


Zweites Breitbandverfahren


Die Gemeinde Retzstadt hat die aktuelle Versorgung mit Breitbanddiensten im Download und Upload anhand öffentlich zugänglicher Quellen erfasst und ein vorläufiges Ausbaugebiet festgelegt, in denen Bedarf für den Ausbau eines Netzes der nächsten Generation (NGA-Netze) besteht.

Markterkundung

Bevor Fördermittel eingesetzt werden können, hat die Gemeinde Retzstadt gemäß Nr. 4.3 BbR zu ermitteln, ob private Investoren einen eigenwirtschaftlichen flächendeckenden Ausbau eines NGA-Netzes im vorläufigen Ausbaugebiet vorsehen. Erst wenn dies nicht der Fall ist, kann die Gemeinde ein Auswahlverfahren zur Bestimmung eines dann geförderten Anbieters durchführen.

Ergebnis Markterkundung

Aufgrund der Rückmeldungen der Anbieter konnte eine aktuelle IST-Versorgungskarte inkl. geplanten eigenwirtschaftlichen Maßnahmen der Provider erstellt werden. Diese bildet das Ergebnis des Markterkundungsverfahrens und wird Grundlage der nächsten Verfahrensschritte sein. Die Bekanntmachung zum Markterkundungsverfahren sowie die zugehörige Karte finden Sie in der rechten Randspalte.


Informationen zum Breitbandausbau erhalten Sie bei Marco Keller marco@kesoma.de
oder unter
GEMEINDE RETZSTADT, Rathausplatz 5, 97282 Retzstadt
 

 


Bekanntmachung zum Auswahlverfahren 

Aufgrund der Ergebnisse des Markterkundungsverfahrens konnte die Gemeinde Retzstadt mehrere unterversorgte Gebiete identifizieren. Im Rahmen des Auswahlverfahrens soll nun derjenige Anbieter gefunden werden, der die unterversorgten Gebiete wie ausgeschrieben ausbaut und dabei das Angebot mit der höchsten Bewertungszahl abgibt. Nebenstehend finden Sie die Bekanntmachung zum Auswahlverfahren inkl. Anlagen (Leistungsbeschreibung, Karte und Muster zum Wertungsvorgehen).




Gemeinde Retzstadt
Rathausplatz 5 | 97282 Retzstadt | Tel.: 09364 80990 | retzstadt@gmx.de