Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:

Verwaltungsgemeinschaft Zellingen


Sie sind hier: Startseite » Gemeindeportrait » Geschichte 

Geschichte




814 Erste urkundliche Erwähnung des Weinbaus in Retzstadt

Mitte des 8 Jhdts. 
zweite  urkundliche Erwähnung 889 "Recisstadt" als Zehntlieferant für Fulda
 

vor dem Jahr 1000
erste Kirche am Roth/ Hönig (keine Beweise vorhanden)

nach dem Jahr 1000
zweite Kirche an der heutigen Stelle, davon noch Boden, Portal an der Kirchentreppe sichtbar, romanischer Turm früher südlich der 2. Kirche, heute nördlich der dritten Kirche

ca. 1200
- Erwähnung des Schlosses Recisstadt als "zugehörig zum Stephanskloster Würzburg"
- ab dann dem Fürstbistum Würzburg zugehörig

Mittelalter
- Dreifelderwirtschaft: Sommerfrucht, Winterfrucht, Brache im 3jähr. Wechsel
- ca. 10fache Fläche wie heute, Weinbau war wichtig!

1250
- Kreuzkapelle erbaut
- 4 Hochwasser bedrohten Kreuzkapelle (letztes Hochwasser 1992!)

15. Jhdt
Erdrutsch zerstört Kapelle und Häuser am "Dörflein"

1480
neue Kapelle

1625
500 Einwohner

1647
- Schwedenüberfall im 30jähr. Krieg (1618-1648)
- Seuchen raffen 50% der Einwohner hinweg

1726
heutige Pfarrkirche erbaut

1753
neue Kapelle

1796
Franzosen plündern Retzstadt

1803
Retzstadt kommt mit dem Fürstbistum Würzburg zum Großherzogtum Toscana

1814
Im Tausch mit Tirol, Salzburg und Vorarlberg kommen Aschaffenburg und Würzburg zu Bayern

1830
Wein-Anbaufläche ca. 500 ha, heute 70 ha

1824
Schulhausneubau

1831
900 Einwohner

1842
Vermarkung der Gemeindewaldungen

1882
Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Retzstadt

1899
Poststelle in Retzstadt wird eröffnet

um 1900
Abnahme der Rebflächen (Reblaus)

1914-1918 1. Weltkrieg:
Versorgungsnotstände
nach 1. Weltkrieg Wasserleitung, Strom, Windrad ...

1925 Anpflanzung des noch heute existierenden "ältesten Müller-Thurgau-Weinbergs" der Welt am Unteren Langenberg

1928
Bau der Jugendherberge

1939-1945 2. Weltkrieg:
Versorgungsnotstände

1954
Flurbereinigung

1963
Bahn-Busverbindung nach Würzburg

1960-1965 Kanalisation

1978
zur Verwaltungsgemeinschaft Zellingen

2000
EXPO-Außenstation "Teledorf", "Dorf der Wege"

2014




Gemeinde Retzstadt
Rathausplatz 5 | 97282 Retzstadt | Tel.: 09364 80990 | retzstadt@gmx.de