Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:

Verwaltungsgemeinschaft Zellingen


Sie sind hier: Startseite » Nützliches & Weiteres » INFORMATIONEN für pflegebedürftige Mitbürger 

INFORMATIONEN für pflegebedürftige Mitbürger



 

BETREUUNGSANGEBOTE in Retzstadt
                                         
 
 
Sehr geehrte Angehörige,
gerne möchten wir Sie bei Ihrer wert- und anspruchsvollen Aufgabe unterstützen. So können Sie einen verlässlichen Zeitrahmen für sich und Ihre eigenen Bedürfnisse planen. Wir versichern Ihnen, dass Ihr Angehöriger bei uns in guten Händen ist, egal, ob in der Betreuungsgruppe oder bei der Betreuung zu Hause.
 

Betreuungsnachmittage in Retzstadt
 
Wann:                  jeden vierten Dienstag im Monat
von 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr
                         
Wo:                     im Dorfgemeinschaftshaus Stegstraße -
                             Platz der Freundschaft (barrierefrei)
 
Termine:  siehe Übersicht Termine aktuell

siehe Veröffentlichungen Mitteilungsblatt /Main Post
siehe Homepage MehrGenerationenHaus Binsfeld

Leitung:
Margarete Engel leitet die Gruppe als Fachkraft. Dabei wird sie von ausgebildeten Retzstadter Helfern unterstützt. Gerne können Sie und/oder Ihr Angehöriger erst einmal unverbindlich bei uns "schnuppern". Sie sind jederzeit herzlich willkommen
.
Programm:
Das Programm wird nach den Wünschen und Möglichkeiten unserer Teilnehmer zusammengestellt. Es wird z.B. gemeinsam Kaffee getrunken, gesungen, gelacht, vorgelesen, gespielt und in so manchen Erinnerungen geschwelgt. Auch leichte Sitzgymnastik oder Gedächtnistraining gehören zum Programm. Im Vordergrund steht immer das Wohlfühlen unserer Gäste.

Fahrdienst:
Bei Bedarf durch den Helferkreis Retzstadt (innerorts)
Individuelle häusliche Betreuung
Auch eine individuelle stundenweise Betreuung bei Ihnen zu Hause ist möglich. Termin und Dauer können Sie in Absprache selbst bestimmen.

Haushaltsnahe Dienstleistungen 2018
Ein weiteres Angebot ist derzeit in Vorbereitung. Es umfasst eine Begleitung im Alltag mit Hilfestellungen im Haushalt. Diese Dienstleistung soll dazu dienen, bei weitgehender Selbstständigkeit und Selbstbestimmung die Anforderungen des Alltags mit Hilfe bewältigen zu können. 

 Angehörigengruppe
Pflegende Angehörige werden mehrmals im Jahr zu Treffen eingeladen, die dem Austausch und der Entspannung dienen.

Kosten
Die Kosten werden bei Vorliegen eines Pflegegrads durch die Pflegekasse übernommen. Für Leistungen zur Unterstützung im Alltag stehen seit 2017 zusätzlich zu Pflegegeld bzw. Pflegesachleistungen 125 € pro Monat zur Verfügung. Ggf. können rückwirkend nicht genutzte Leistungen bzw. Leistungen aus anderen Budgetsparten nach Absprache mit der Kasse genutzt werden. Diese Beträge werden nicht ausgezahlt, sondern zweckgebunden (z.B. für Betreuung, für Haushaltsnahe Dienstleistungen) erstattet.
Qualitätssicherung:
Betreuungsangebote sollen Pflegebedürftige und ihre Angehörigen im Alltag entlasten. Sie sollen schnell und unbürokratisch wirksame Hilfe vor Ort leisten, aber auch eine verlässliche Qualität bieten. Die Betreuung wird von geschulten Ehrenamtlichen unter fachlicher Anleitung übernommen.
Das MGH Binsfeld ist seit 2016 vom Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege anerkannt und hat die Trägerschaft für das Betreuungsangebot übernommen. Alle Helfer absolvieren eine Ausbildung, sie werden bei ihrer Tätigkeit fachlich begleitet und verpflichten sich zu Fortbildungen. Mit Margarete Engel steht eine Fachkraft als Leiterin zur Verfügung, die langjährige Erfahrungen in Altenpflege, Gerontotherapie und Pflegedienstleitung mitbringt.
 
Trägerverein:             Johannesverein Binsfeld e.V. -
                                      MehrGenerationenHaus Arnstein-Binsfeld
                                                97450 Arnstein-Binsfeld, Untere Dorfstraße 20 
                                                Tel.: 09360/993454 
 mailto: mgh@binsfeld-ufr.de
www.mgh.binsfeld-ufr.de/mgh-aktuell/
Bei Interesse an einem dieser Betreuungsangebote wenden Sie sich
bitte an Margarete Engel (Tel. 0177-69 63 950).
                                      
Projektteam Retzstadt:
             Birgit Köhler (Tel. 09364-1459)
                                      Gerdi Heßdörfer (Tel. 09364-4923)
                                      Sofie Rothaug (Tel. 09364-2285)
                                      Leonhard Rauff (Tel. 09364-4306)
                                      Franz-Josef Hebig (Tel. 09364-818 9039)
        Margarete Engel (Tel. 0177-69 63 950)
 
Helferteam:           15 ausgebildete Helfer aus Retzstadt
                                         
 Wenn Sie weitere Informationen wünschen, sprechen Sie uns bitte an. Wir freuen uns auch über neue Helfer in unserem Team!
            
           
Unser Leitgedanke:
 "Im Mittelpunkt steht der Mensch mit seinen Bedürfnissen, Wünschen und Möglichkeiten!"




Gemeinde Retzstadt
Rathausplatz 5 | 97282 Retzstadt | Tel.: 09364 80990 | retzstadt@gmx.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung